Commit a507a0e4 authored by Stefan Funk's avatar Stefan Funk
Browse files

Noch ein wenig verfeinert...

parent bbd019c9
Pipeline #138403 passed with stages
in 9 minutes and 17 seconds
# Mission Statement
Das TextGrid Repository, ein Langzeitarchiv für geisteswissenschaftliche Forschungsdaten, liefert einen umfangreichen, durchsuch- und nachnutzbaren Bestand XML/TEI-kodierter Texte, Bilder und Datenbanken. Zum stetig wachsenden Bestand zählen mit der Digitalen Bibliothek von TextGrid heute z.B. Werke von rund 600 Autorinnen und Autoren deutschsprachiger Belletristik (Prosa, Lyrik, Dramen) und Sachliteratur von den Anfängen des Buchdrucks bis zum frühen 20. Jahrhundert, die in verschiedenen Ausgabeformaten (z.B. XML, ePub, PDF) gespeichert, publiziert und durchsucht werden können. Mit verschiedenen Werkzeugen, wie etwa zur Bildbetrachtung oder zur quantitativen Textanalyse, können die Texte weiter erforscht und visualisiert werden.
Das TextGrid Repository (TextGridRep) ist ein digitales Langzeitarchiv für geisteswissenschaftliche Forschungsdaten und bietet eine Vielzahl an Daten für Lehr- und Forschungszwecke. Es folgt den Prinzipien des Open Access, bedient offene Standards und erlaubt damit eine effiziente Nachnutzung für die Forschung. Das TextGridRep bietet Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern weiterhin umfassende und zuverlässige Dienste für die permanente Datensicherung, gut dokumentiert und mit stabilen Referenzen für Zitation und Nachhaltigkeit.
Das TextGrid Repository ist Teil der Virtuellen Forschungsumgebung [TextGrid](https://textgrid.de/en/), die neben dem fachwissenschaftlichen Langzeitarchiv eine Open Source-Software für die kollaborative Erstellung und Publikation z.B. digitaler Editionen auf XML/TEI-Basis anbietet.
Das TextGridRep ist Teil der Virtuellen Forschungsumgebung [TextGrid](https://textgrid.de), die neben dem fachwissenschaftlichen Langzeitarchiv eine Open Source-Software für die kollaborative Erstellung, Analyse und Publikation von Texten und Bildern. Die virtuelle Forschungsumgebung ist optimiert für digitale Editionen auf XML/TEI-Basis und editorische Publikation mit dem TextGrid Laboratory (TextGridLab). Eine von diesen Formaten unabhängige Publikation aus dem TextGridLab ist jedoch ebenso möglich wie ein Import von Daten über die TextGridRep API wie z. B. TG-import.
Das TextGrid Repository wurde als Projekt der Digitalen Forschungsinfrastruktur für die Geistes- und Kulturwissenschaften erarbeitet und ist zusammen mit dem DARIAH-DE Repository Teil des [Humanities Data Center](https://humanities-data-centre.de/) (HDC).
Das TextGrid Repository wurde als Projekt der Digitalen Forschungsinfrastruktur für die Geistes- und Kulturwissenschaften in Deutschland Community-orientiert erarbeitet und ist zusammen mit dem DARIAH-DE Repository Teil des [Humanities Data Center](https://humanities-data-centre.de/) (HDC).
Ziel des TextGridRep ist die Unterstützung nationaler und internationaler Forschung und Lehre durch das Erhalten, Bearbeiten und Teilen von digitalen Forschungsdaten unter Einhaltung der wissenschaftlichen und ethischen Standards der internationalen Forschungsgemeinschaft.
Ziel des TextGridRep ist die Unterstützung nationaler und internationaler Forschung und Lehre durch das Erhalten, Nachnutzen, öffentliche Teilen und Verbreiten von digitalen Forschungsdaten unter Einhaltung der wissenschaftlichen und ethischen Standards der internationalen Forschungsgemeinschaft.
Damit ist das Projekt auf die [Open Access Strategie der Universität Göttingen](https://www.uni-goettingen.de/de/221506.html) und ihrer [Forschungsdaten-Leitlinie](https://www.uni-goettingen.de/de/488918.html) abgestimmt und stellt somit alle notwendigen Ressourcen zur Unterstützung der Forschung zur Verfügung. Der Einsatz für Open Access betrifft auch die technische Infrastruktur des Repository, sodass Daten und Publikationen ohne Zugangsbeschränkungen zugänglich sind.
Damit ist das Projekt auf die [Open Access Strategie der Universität Göttingen](https://www.uni-goettingen.de/de/221506.html) und ihrer [Forschungsdaten-Leitlinie](https://www.uni-goettingen.de/de/488918.html) abgestimmt und stellt somit alle notwendigen Ressourcen zur Unterstützung der Forschung zur Verfügung. Der Einsatz für Open Access betrifft sowohl die organisatorische und technische Infrastruktur, als auch die Archvierungsvorgänge des Repository, sodass Daten und Publikationen ohne Zugangsbeschränkungen zugänglich sind.
Das [Data Management](https://wiki.de.dariah.eu/display/TextGrid/Digital+Object+Management) benutzt Workflows der Open Archiving Information Systems. Mehr Informationen: [TextGrid Repository - Digital Object Management](https://wiki.de.dariah.eu/display/TextGrid/Digital+Object+Management#DigitalObjectManagement-TextGridandtheOpenArchivalInformationSystem(OAIS))
Das [Data Management](https://wiki.de.dariah.eu/display/TextGrid/Digital+Object+Management) nutzt für Verwaltung, Publikation und Erhaltung der Daten die Workflows des Open Archiving Information Systems (OAIS). Mehr Informationen dazu sind im öffentlichen TextGrid-Wiki auf der Seite [TextGrid Repository - Digital Object Management](https://wiki.de.dariah.eu/display/TextGrid/Digital+Object+Management#DigitalObjectManagement-TextGridandtheOpenArchivalInformationSystem(OAIS)) dokumentiert.
Die langfristige Nachhaltigkeit des Repositorys wird durch die Unterstützung der [Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen (SUB)](https://www.sub.uni-goettingen.de/wir-ueber-uns/portrait/) und der [Gesellschaft für wissenschaftliche Datenverarbeitung Göttingen mbH (GWDG)](https://www.gwdg.de/about-us) gewährleistet.
Beide Institutionen teilen ihren Einsatz für die Nachhaltigkeit ihrer Dienstleistungen und halten sich an die Richtlinien der [FAIR principles](https://www.go-fair.org/fair-principles/) für Forschung und IT. Das Verwalten von Forschungsdaten ist ein wichtiger Aspekt der [Strategie der SUB Göttingen](https://www.sub.uni-goettingen.de/wir-ueber-uns/portrait/strategie-2018-2021/). Neben Forschungsdaten regeln die [Grundsätze für die digitalen Angebote](https://www.sub.uni-goettingen.de/wir-ueber-uns/portrait/digital-policies-grundsaetze-fuer-die-digitalen-angebote-der-sub-goettingen/) der SUB auch den Zugang zu allen anderen digitalen Ressourcen.
Im Zusammenhang mit Open Access beteiligt sich die SUB auch an nationalen und internationalen Projekten wie der [Confederation of Open Access Repositories (COAR)](https://www.coar-repositories.org/) und [OpenAIRE](https://www.openaire.eu/). Dadurch ist das TextGrid Repository auch auf die [Open Access Richtlinien der Deutschen Forschungsgemeinschaft (S.44 Abschnitt 12.2.1)](https://www.dfg.de/formulare/2_00/v/dfg_2_00_de_v1215.pdf) und der Europäischen Union abgestimmt. Nach Erlass der Europäischen Kommission und des Europäischen Forschungsrats müssen alle finanzierten Projekte ihre Ergebnisse als Open Access veröffentlichen. Weitere Informationen finden sich im [Horizon 2020 Online Manual](https://ec.europa.eu/research/participants/docs/h2020-funding-guide/cross-cutting-issues/open-access-data-management/open-access_en.htm) und auf der Webseite der Universität [Open Access & Pilot on Open Data](https://www.uni-goettingen.de/en/487290.html).
Beide Institutionen teilen ihren Einsatz für die Nachhaltigkeit ihrer Dienstleistungen und halten sich an die Richtlinien der [FAIR principles](https://www.go-fair.org/fair-principles/) für Forschung und Infrastruktur. Das Thema Forschungsdatenmanagement ist ein wichtiger Aspekt der [Strategie der SUB Göttingen](https://www.sub.uni-goettingen.de/wir-ueber-uns/portrait/strategie-2018-2021/). Nicht nur für Forschungsdaten, sondern auch für alle digitalen Ressourcen, folgt die SUB Göttingen den [Grundsätzen für die digitalen Angebote](https://www.sub.uni-goettingen.de/wir-ueber-uns/portrait/digital-policies-grundsaetze-fuer-die-digitalen-angebote-der-sub-goettingen/), die Leitlinien für die Qualitätssicherung von Zugriff, Metadaten und IT Architektur beinhalten.
Im Zusammenhang mit Open Access beteiligt sich die SUB auch an nationalen und internationalen Projekten wie der [Confederation of Open Access Repositories (COAR)](https://www.coar-repositories.org/) und [OpenAIRE](https://www.openaire.eu/). Dadurch ist das TextGrid Repository auch auf die [Open Access Richtlinien der Deutschen Forschungsgemeinschaft (S.44 Abschnitt 12.2.1)](https://www.dfg.de/formulare/2_00/v/dfg_2_00_de_v1215.pdf) und der Europäischen Union abgestimmt. Nach Erlass der Europäischen Kommission und des Europäischen Forschungsrats müssen alle finanzierten Projekte ihre Ergebnisse als Open Access veröffentlichen. Weitere Informationen finden sich im [Horizon 2020 Online Manual](https://ec.europa.eu/research/participants/docs/h2020-funding-guide/cross-cutting-issues/open-access-data-management/open-access_en.htm) und auf der Webseite der Universität Göttingen [Open Access & Pilot on Open Data](https://www.uni-goettingen.de/en/487290.html).
Markdown is supported
0% or .
You are about to add 0 people to the discussion. Proceed with caution.
Finish editing this message first!
Please register or to comment