Commit e1b1c86f authored by p.gknaus's avatar p.gknaus
Browse files

Update intro-2.xml

parent a3369f8b
......@@ -1097,7 +1097,7 @@
in der Dokumentansicht des Graphikportals ausgegeben wird.</p>
</div>
<div>
<head n="3">LIDO-Terminologie</head>
<head n="2">LIDO-Terminologie</head>
<p rend="leading">Das LIDO-XML-Schema schreibt keine festen Werte zur Belegung des
Attributs lido:type vor. Um eine homogene Zusammenführung von Datenbeständen
und damit bessere Nutzungsmöglichkeiten in Portalen zu
......@@ -1204,30 +1204,40 @@
<p>Dieser Ereignistyp wird für das Ereignis verwendet, in dem z. B. die oder
der Holzschneider*in, Stecher*in oder Radierer*in als Hersteller*in einer
Druckform benannt ist und die Datierung der Druckform angegeben wird.</p>
<!-- Hier fehlt in der Printausgabe die Leerzeile, obwohl der folgende Absatz mit rend=leading beginnt -->
<p rend="leading"> <hi rend="bold">Herstellung des Exemplars:</hi></p>
<!-- Hier darf keine Leerzeile sein, ist aber eine in der Printausgabe -->
<p>http://terminology.lido-schema.org/eventType/carrier_production</p>
<p>Dieser Ereignistyp wird dann verwendet, wenn man die oder den Drucker*
in namentlich nennen kann, das Datum und/oder den Ort der Herstellung
des jeweiligen Abzugs kennt.</p>
<!-- Hier fehlt in der Printausgabe die Leerzeile, obwohl der folgende Absatz mit rend=leading beginnt -->
<p rend="leading"> <hi rend="bold">Entstehung:</hi></p>
<!-- Hier darf keine Leerzeile sein, ist aber eine in der Printausgabe -->
<p>http://terminology.lido-schema.org/eventType/beginning_of_existence</p>
<p>Dieser Ereignistyp kommt dann zum Tragen, wenn Informationen über
Ort, Zeit und beteiligte Akteure keinem der spezifischeren Ereignistypen –
Idee, Herstellung der Druckform oder Herstellung des Exemplars – sicher
zugeordnet werden können. In Zweifelsfällen sollte dieser übergeordnete
Ereignistyp verwendet werden, um Falschangaben zu vermeiden.</p>
<!-- Hier fehlt in der Printausgabe die Leerzeile, obwohl der folgende Absatz mit rend=leading beginnt -->
<p rend="leading"> <hi rend="bold">Publikation:</hi></p>
<!-- Hier darf keine Leerzeile sein, ist aber eine in der Printausgabe -->
<p>http://terminology.lido-schema.org/eventType/publication</p>
<p>Dieser Ereignistyp wird verwendet, wenn man den Namen einer Verlegerin
oder eines Verlegers, den Zeitpunkt oder Ort der Veröffentlichung
eines Abzugs nennen kann, oder wenn man Angaben darüber machen
kann, Teil welches Publikationszusammenhangs ein Blatt war.</p>
<!-- Hier fehlt in der Printausgabe die Leerzeile, obwohl der folgende Absatz mit rend=leading beginnt -->
<p rend="leading"> <hi rend="bold">Ausstellung:</hi></p>
<!-- Hier darf keine Leerzeile sein, ist aber eine in der Printausgabe -->
<p>http://terminology.lido-schema.org/eventType/exhibition</p>
<p>Dieser Ereignistyp wird verwendet, wenn das Objekt Teil einer Ausstellung
war. Wenn das Objekt mehrfach ausgestellt worden ist, wird das
gesamte Event Set entsprechend häufig wiederholt.</p>
<!-- Hier fehlt in der Printausgabe die Leerzeile, obwohl der folgende Absatz mit rend=leading beginnt -->
<p rend="leading"> <hi rend="bold">Provenienz:</hi></p>
<!-- Hier darf keine Leerzeile sein, ist aber eine in der Printausgabe -->
<p>http://terminology.lido-schema.org/lido00227 (Achtung, hier gibt es noch
keinen symbolischen URI)</p>
<p>Dieses Element dient der Übernahme von Informationen, die in den Daten
......@@ -1238,7 +1248,9 @@
org/eventType/acquisition), Objektbewegung (http://terminology.lido-schema.org/eventType/move_of_object) oder Übertragung des Gewahrsams
(http://terminology.lido-schema.org/eventType/transfer_of_custody). Auch hier muss jede Angabe in einem eigenen Event Set ausgegeben
werden.</p>
<!-- Hier fehlt in der Printausgabe die Leerzeile, obwohl der folgende Absatz mit rend=leading beginnt -->
<p rend="leading"> <hi rend="bold">Unspezifischer Ereignistyp:</hi></p>
<!-- Hier darf keine Leerzeile sein, ist aber eine in der Printausgabe -->
<p>http://terminology.lido-schema.org/eventType/unspecified_event</p>
<p>Dieser Ereignistyp ist immer dann zu verwenden, wenn ein beschriebenes
Ereignis mit keinem der in der LIDO-Terminologie verfügbaren Ereignistypen
......@@ -1268,6 +1280,7 @@
Eintrag vorliegen. Sind die Display-Elemente in der LIDO-Exportdatei
nicht besetzt, werden die Inhalte für die Anzeige automatisch
aus den entsprechenden Indexfeldern generiert.</p>
<!-- Der folgende Absatz sollte eigentlich nur eingerückt sein, folgt in der Printausgabe jedoch einer Leerzeile.-->
<p>Folgende Display-Elemente sollten möglichst bereits in der Erfassungsdatenbank
gefüllt sein:
<list>
......@@ -1280,6 +1293,7 @@
einer bestimmten Reihenfolge</item>
<item>Datum (z. B. 18. Jahrhundert)</item>
</list></p>
<!-- Hier fehlt in der Printausgabe die Leerzeile, obwohl der folgende Absatz mit rend=leading beginnt -->
<p rend="leading"><hi rend="italic">Indexelemente</hi> hingegen dienen der für die Suche optimierten Aufbereitung
von Informationen. Alle Informationen, die in Indexfeldern genannt
werden, sollten möglichst mit kontrollierten Vokabularen verknüpft sein.
......@@ -1299,6 +1313,7 @@
Die Namen der für den Export auszuwählenden lokalen Datenfelder
werden dann in einer Tabelle den ihnen entsprechenden LIDO-Elementen
zugeordnet. Dieser Prozess wird als Mapping bezeichnet.</p>
<!-- Der folgende Absatz sollte eigentlich nur eingerückt sein, folgt in der Printausgabe jedoch einer Leerzeile.-->
<p>Die Mapping-Tabelle können Sie herunterladen:</p>
<p><ref target="https://www.graphikportal.org/cms/homepage/mitmachen/"
>https://www.graphikportal.org/cms/homepage/mitmachen/</ref></p>
......@@ -1328,6 +1343,7 @@
<item>rechtlicher Status</item>
<item>durchdachte Nutzung der Display- und Indexelemente in LIDO</item>
</list></p>
<!-- Hier fehlt in der Printausgabe die Leerzeile, obwohl der folgende Absatz mit rend=leading beginnt -->
<p rend="leading">Vor einem Datenexport ist es unter Umständen angezeigt, den Stand der
eigenen Datenerfassung zu kontrollieren und ggf. zu korrigieren oder zu
ergänzen. Typische Fehlerquellen bei der Datenerfassung sind:
......
Supports Markdown
0% or .
You are about to add 0 people to the discussion. Proceed with caution.
Finish editing this message first!
Please register or to comment